Wie entsteht die Glasknochenkrankheit? (LK-Klausur)

Das Material “Wie entsteht die Glasknochenkrankheit?” aus der Kategorie Klausuren bietet eine Leistungskurs-Klausur mit den Anforderungsniveaus I bis III. Erforderlich für die Bearbeitung der Prüfungsleistung sind die folgenden Kenntnisse aus dem Bereich Genetik: Analyse von Familienstammbäumen, Proteinbiosynthese, Genmutationen sowie gentechnische Nachweismethoden.

Zur Produktbeschreibung

1,95 

Kein Mehwertsteuerausweis, da Kleinunternehmer nach §19 (1) UStG.

Sparen Sie Zeit

Alle Produkte können direkt im Unterricht eingesetzt werden.

Sicher einkaufen

SSL-Verschlüsselte Bezahlung mit PayPal, Kreditkarte oder ApplePay.

Sofort verfügbar

Direkter Produktdownload nach Abschluss der Bezahlung.

Produktbeschreibung

Materialtyp:
Das dreiseitige Material “Wie entsteht die Glasknochenkrankheit?” beinhaltet eine Leistungskurs-Klausur sowie eine Musterlösung bzw. einen Korrekturbogen. Mithilfe dieser Prüfungsleistung können neben Sachkenntnissen Kompetenzen wie die Anwendung biologiespezifischer Arbeitsweisen in neuem Zusammenhang, das hypothesenbezogene Auswerten von Daten, die Verwendung biologischen Wissens in komplexeren Kontexten sowie das Finden und Formulieren biologischer Hypothesen überprüft werden.

Jahrgangsstufe:
Diese Prüfungsleistung zum Thema Genetik richtet sich an Schüler*innen in Leistungskursen.
Die Angaben zu den Kompetenzen (Musterlösung) können als Grundlage für den didaktischen Kommentar zur Klausur verwendet werden.

Umfang:
3 Seiten, pdf-Dokument, kein Versand von Papierversionen

Fachliche Einordnung:
Genetik, Genetik, Genmutation

Beispielseite des Produkts anschauen

ENTDECKEN SIE MEHR

Das könnten Ihnen auch gefallen…

Titel

Nach oben